Martin Lehner - Preisträger des Wolfgang-Gassner-Wissenschaftspreises

Director am Standort Linz


Deine Position bei LeitnerLeitner?
Mitarbeiter im Internationalen Steuerrecht am Standort Linz. Mein Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Betreuung international tätiger inländischer und ausländischer Unternehmen.

Kurze Skizzierung deines Lebenslaufes (Ausbildung, Karriereweg).
Nach meiner Schulausbildung in Wels habe ich das Magisterstudium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Linz (JKU), mit der Spezialisierung Betriebswirtschaftliche Steuerlehre absolviert. Während des Studiums erhielt ich durch Ferialpraktika (ua bei LeitnerLeitner) einen ersten Einblick in die berufliche Tätigkeit als Steuerberater. Nach dem Studium war ich zunächst an der JKU Linz als Universitätsassistent am Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik tätig. In dieser Zeit konnte ich berufsbegleitend das LL.M.-Studium „International Tax Law“ an der Wirtschaftsuniversität Wien absolvieren. Im Jahr 2013 habe ich bei LeitnerLeitner als Steuerberater-Berufsanwärter begonnen und das Doktoratsstudium an der JKU Linz abgeschlossen. Für die Dissertation (zu einem speziellen Thema des Internationalen Steuerrechts) wurde mir im Jahr 2014 der Wolfgang-Gassner-Wissenschaftspreis zuerkannt. Neben laufenden Weiterbildungen, Vorträgen und Fachpublikationen absolvierte ich 2015 die Ausbildung zum Steuerberater.

Was macht dir bei deiner täglichen Arbeit am meisten Spaß bzw was gefällt dir bei LeitnerLeitner besonders?
In der täglichen Arbeit bin ich nicht nur mit den ständigen Veränderungen des österreichischen Steuerrechts konfrontiert, sondern auch mit dem wechselnden steuerlichen Umfeld ausländischer Rechtsordnungen. Das besondere bei LeitnerLeitner ist der Anspruch, für unsere international tätigen Klienten individuell die richtigen Lösungen zu finden. Diese Herausforderung zu meistern, macht mir am meisten Spaß. Bei LeitnerLeitner schätze ich außerdem die vielfältigen Möglichkeit der Weiterbildung und das angenehme Arbeitsumfeld (insbesondere die unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen/Teams).

Liebste Freizeitbeschäftigung?
Radfahren, Fußball, Bergsteigen, Laufen

« zurück